Beiträge von Vetterei

Feiertag?

    Die Karl May Runde wäre es 😉

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    okay ... ich kenne diesee Tour nicht persönlich, aber ich habe davon gehört. Ein Hotelbetreiber in Tribanj organisiert solche Touren mit (glaub') hoteleigenen Jeeps. Das Tulove Grete war ja zu sehen.

    Die Beschaffenheit der Straße bzw. des Weg ist größtenteils vergleichbar mir unserer Route, jedoch z.T. hier etwas schmaler. Die Abfahrt ist dann teilweise dieselbe. Dann wünsche ich mal viel Spaß 8)

    Willst Du zufällig auch die Tour zum Tulove Grede (Sveti Rok) fahren ?


    Also diese Strecke bin ich z.B. letztes Jahr mit meinem damaligen DACIA Duster in Standard-Bereifung gefahren. Die Straßenbeschaffenheit war so wie Du sie beschrieben hast.

    War echt super, anspruchvoll (für mich ^^ ), aber trotzdem gut zu meistern ... absolut lohnenswert.

    genau so habe ich es bei mir "installiert" ... ich habe meinen Compass nun seit 3 Wochen und lade jede Nacht den Akku über meine SCHUKO-Steckdose in der Garage (Absicherung 16A) in Stufe 5 (war so vom AH eingestellt).


    Seit 2 Tage habe ich nun die "Fritz!Dect 210" dazwischengeschaltet und es funktioniert alles weiterhin ohne Probleme. So wie ich gesehen habe, ging bisher nie mehr als 2,9 kW durch die Leitung und wärmer als 18°C wurde das Mess-Gerät auch nicht. Von daher gehe ich davon aus, dass alles passt ... sag ich mal so als "Unbedarfter" beim Thema Elektrotechnik :D

    😂, nein, das glaube ich nicht. Was tut das tut.


    Zittern muss man nur immer bei Updates aller Art, da sind unsere Helden in Turin bekannt dafür, das plötzlich was nicht mehr tut, was schon mal getan hat.

    na dass beruhigt mich dann doch etwas ^^


    Merci

    Hab nun seit einer Woche meinen neuen Compass MY21 und möchte am Wochenende nun bei mir das UConnect einrichten.


    Nun habe ich hier dann doch von dem einen oder anderen Problemen gelesen.

    Kann es sein, dass durch das Einichten einzelne Funktionen ggf. nicht mehr tun, die vor der Einrichtung noch getan haben ?

    Möchte ggf. mental vorbereitet sein :D

    einen herzlichen Dank in die Runde für die Rückmeldungen, die mich grundsätzlich in meiner Vermutung bestätigt haben.


    Werde mit Sicherheit den einen oder anderen Tipp von Euch aufgreifen


    Na dann, dann heißt es jetzt für mich nur noch 1 Woche unruhig schlafen 😖


    schönes Wochenende 8)

    Eine richtige Wallbox Installation lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn man vor hat demnächst sich ein E Auto anzuschaffen. Ansonsten reicht auch der Schuko Ladeziegel (bei entsprechend ordentlicher Elektroinstallation). Da der Fördertopf für Wallboxn leer ist, lohnt es sich für ein Plugin nicht mehr.


    ...


    An der Schuko dauert es übrigens an die 4 Stunden bei 2,3 kwh bzw. 10 Ampere den Compi wieder voll zu tanken. Er muss also keinen halben Tag an der Steckdose hängen.

    genau das deckt sich mit meiner Denke ... aber da ich wie gesagt hierzu Novize bin, wollte ich mal Euer Schwarm-Wissen abfragen :)

    Guten Abend in die Runde,


    jetzt hat sich die Auslieferung meines Compass MY21 Trailhawk wegen fehlender Teile bei meiner AHK nochmals verzögert und ich muss nochmals warten ... aber am 15. Januar ist es dann (hoffentlich) endlich soweit, dass ich unser neues Familien-Mitglied begrüßen kann. :)


    Jetzt habe ich dafür nochmals genügend Zeit mich weiter durch das hiesige Forum zu lesen und bin total begeistert

    ... echt genial :thumbup:


    Nun aber zu meinem eigentlichen Anliegen.


    Empfehlt Ihr den grundsätzlichen Einsatz einer privaten Wallbox ?


    Bei uns wird es aller Voraussicht so sein, dass uns eine Batterie-Ladung 2 Tage reichen wird und mein Compass jede Nacht für mind. 6-8 Stunden in unserer Garage steht. Dieses Dauer müsste doch doch auch bei einem Anschluß an einer normalen SCHUKO-Steckdose für eine komplette Aufladung ausreichen.

    Anm.: in 2022 kommt eine PV-Anlage aufs Dach (inkl. Batteriespeicher )


    Das z.B. eine easyWallbox den aktuelle Verbrauch im Haus in seiner Einspeisung berücksichtigt und entsprechend anpasst habe ich gelesen.


    Jetzt bin ich nicht unbedingt ein Fachmann auf diesem Gebiet und deshalb auf Eure Tipps und Anregungen gespannt.



    Vielen Dank schon mal dafür

    Die Gefahr geht gegen null. Es wird sehr darauf geachtet, dass solche Situationen nicht eintreten. Die Guides passen auf und leiten jeden an. Wenn es Dir zu "heikel" erscheint, umfährst Du das Hindernis oder Du fährst mal beim Guide mit, um ein Gefühl zu bekommen.
    In Horstwalde besteht die einzigartige Möglichkeit, das unter kontrollierten, quasi Labor-, Bedingungen zu testen.

    na dass hört sich doch gut an ... Danke für die Info:thumbup:

    Dann kann ich ja mal in Ruhe in mich gehen :)

    Noch habe ich ja meinen Jeep nicht (muss noch 1-2 Wochen warten), aber grundsätzlich schon mal interessant, sein Fahrzeug unter Aufsicht auszuloten und zu sehen was im Gelände möglich ist.

    Nun eine Frage dazu ... wie groß ist die Gefahr für einen Newcomer, sein "heiligs Blechle" bei so einer Veranstaltung zu "schrotten" ? :/

    Ich bin zwar kein Rentner, aber ich glaube unser Fahrprofil ähnelt Deinem sehr :D. Bin aktuell eh an einer PV-Anlage inkl Speicher dran ... kommt Frühjahr 2022. Und dass Du generell Deinen "Tank" (tagsüber) immer voll machst, beruhigt mich ... so wäre eigentlich auch mein Plan:)


    Gruß

    Matthias