Beiträge von Trailhaker

Feiertag?

    Duuuu, sag maaal... bist du Autoverkäufer? Bei Jeeeeep? :/



    Ja, die Zunge geht dorthin, wo der Zahn schmerzt

    Hast aber Recht. Man meckert über den kleinen Stein im Schuh und sieht nicht die tolle Landschaft. Der Jeep ist schon eine tolle Karre und ich fahre den 4xe - sagen wir mal - als liebstes Auto bisher.


    Gut, da gab es im letzten Jahrtausend noch einen alten Pajero Cabrio. Der noch nicht rundgelutscht war. Mit Kühfänger und Lampenschutzgizzern und Rockrails und Kotflügelverbreiterung und Breeeeitreifen und Grobstaub und ganze Briketts kamen hinten raus und.... ok, falsches Forum.


    Nee, der 4xe ist schon ein Träumchen. Das Uconnect Gedöns, das man eigentlich nicht bräuchte, das ich als Technikfreak allerdings innigst liebe, tut jedoch wie man sieht bei manchen nicht und die Werkstatt bringt es nicht hin. Wieviel Prozent der Wagen es betrifft, wäre mal interessant zu erfahren.


    Leider leider sagt bzw. KANN anscheinend kein Autohaus sagen: ok, das machen wir für dich und so muss man selber bei Jeep - und hier im Forum - meckern. Und meckern. Und meckern. :D


    Auch so wie ich und hätte ich nicht ein halbes Jahr gemeckert, und gemeckert, und gemeckert, man hätte letztendlich nicht die falsche Seriennummer vom Radio in der Datenbank gefunden. Danach bzw. jetzt erst läuft es wie im Prospekt. :thumbup:

    Bei anderen Leidensgenossen möge die eigentliche Fehlerursache letztlich evtl. andere "Kleinigkeiten" sein aber die Werkstatt steht im Dunkeln und Jeep lässt einen aus Albanien vertrösten und Fotos von Softwarefehlern machen.

    Und man muss meckern. Nicht über DEN Jeep, der kann nichts dafür, sondern über die Firma Jeep. Und über deren Service. Mag bei anderen Marken ab und zu ähnlich sein, aber wir meckern ja hier nicht über VW sondern über...

    Jeep :thumbup: :D


    Aber die Karre is geil :thumbup:


    Beste Grüße Harry


    Es ist jedes mal wieder ein sehr erhabenes Gefühl in die Kiste zu steigen...

    .. ja da geb ich dir Recht. Kommt halt immer drauf an mit wem 8o :thumbup:

    Send&Go funktioniert bei meinem seit dem OTA-Update erstaunlicherweise sehr gut. Wenn ich Ziele sende, während der Jeep abgestellt ist, dauert es nach dem Neustart einen kurzen Moment, bis die App Destinations verfügbar ist und die Liste mit der Cloud synchronisiert hat, das sehe ich aber als normal an.

    Merkwürdiger Weise klappt ja eigentlich alles bei meinem Jeeple, seit die in Italien die Radio Seriennummer in der Datenbank richtig gestellt haben.

    Neueste Updates in der Werkstatt und dann per OTA.


    Onkel Tom hat relativ schnell und stabil die Verkehrslage angezeigt. :thumbup:


    Seltsam jedoch, dass das Send&Go noch kein einziges mal offline geklappt hat.

    Nur wenn die Zündung an ist, klappt das in 2 Sekunden.

    Wenn der Jeep aus ist landen sämtlichen Send&Gos vom Handy wohl im Nirwana.


    Wäre ja auch garnicht auszuhalten, wenn alle Jeeps gleiches Softwareverhalten hätten :D


    Wenn's weiter nichts ist, werd ich da aber nicht "nachbessern" lassen.

    Wer weiß, was dann alles vielleicht nicht mehr geht :/

    Bei mir muss der Modus bei jedem Start neu gewählt werden. Steht default-mäßig immer auf Hybrid...

    Macht meiner auch so. Zündung an = Hybrid, egal was vorher beim Ausmachen war.


    Und ebenso: je nach seltener Lust und Laune geht der Verbrenner gleich mal mit an, ohne dass ich da eine Gesetzmäßigkeit erkennen kann oder Einstellungen die das erzwingen. Da müsste man wissen, wie der Ablaufplan bzw. die Bedingungen dazu programmiert sind.

    Bin mal gespannt wie lange es noch bei Globus geht.

    Schild hinhängen: Gratis laden nur während des Einkaufs. Andere Fahrzeuge werden abgeschleppt und wegen Stromdiebstahls zur Anzeige gebracht :thumbup:


    Das doofe: Abschleppen geht nur mit eigenem Ladekabel, da die Station den Stecker des Kabels ja frei geben kann. Kabel dann aufs Dach kleben mit Panzertape und abschleppen :D

    Der Stecker vom festen Kabel an der Station wird ja vom Auto ohne aufschließen nicht freigegeben.


    Ansonsten frag ich mich, wann wohl die Kupfermafia auf die Idee kommt Ladekabel einfach abzuschneiden und zu klauen 8|

    Moin Moin,

    ...Auch das TomTom fährt mit dem alten Kartenmaterial. (Bei meinem Handy TomTom bekomme ich fast jeden Monat ein Update...) ?(

    die aktuelle Version der Karten ist Version: 1090 Ausgabedatum: 2022-05-04

    Also noch druckfrisch.


    Die liegen ca. alle 2 Monate neu vor bzw. haben ein neues Datum. Ein Schelm der Böses dabei denkt in unser upddategeilen Gesellschaft.

    Ich tu mir das auch nur 2 mal im Jahr an mit dem Download und USB Stick suchen etc. :D


    Ob die Navikarten derzeit OTA automatisch kommen sollten/könnten glaube ich nicht recht bzw. weiß ich nicht ob das jemals gehen wird. Sind ja auch einige GBs. Ich schätze so Faktor 10 zu einem "normalen" Jeep OTA Update und das dauert ja schon mal 10 Minuten.


    In der Werbeabteilung laufen die Navi-Karten OTA bestimmt schon ewig 8)


    Navi-Update könnte sich da irgendwann ändern - so hoffe ich - wenn man mal nur die neue Kreuzung als Update ins Navi kriegt und nicht dazu gleich die ganze Welt neu runterladen muss.


    Wieso das heute Karten-Update und nicht Karten-Neuinstallation heiß, weiß ich nicht und denen isses, denk ich mal, völlig egal wie lang das dauert und wie umständlich das ist.


    Hauptsache Update 1 Tag früher als die Konkurenz vermelden:thumbup:

    In der Zeit sitzt der sich echt den Hintern in seinem Tesla platt und denkt nicht mal daran im Laden was einkaufen zu gehen.

    Wie fast überall bei Verboten oder Wegfall von kleinen Vorteilen: einige wenige versauen es allen Anständigen.


    Man kann es Aldi aber nicht verdenken. Mit "Stecker rein" gehörte schon mal 10 Euro Pauschale abgebucht und wenn man mit der gleichen Karte während der Ladezeit einkauft das Geld auf den Einkauf angerechnet.

    Ansonsten: Ich hätte dem Tesla Hausverbot erteilt :cursing:

    Also jetzt offiziell!


    Sollte das nicht eigentlich am 1. April rausgehen und nicht am 22. ? <X


    Also, ich fahre einen Monat rein elektrisch in der Stadt mit 7 Cent Sonnenstrom vom Dach rum und freue mich und soll dann sinnlos eine Stunde lang irgendwo im Allrad-Modus rumfahren und ca. 5 Liter sprich 10 Euro einfach mal eben in die Luft blasen?


    Na das hat man sich irgendwie anders vorgestellt. :cursing:


    Ich denke, bevor ich sowas sinnlos mache, prüfe ich erst mal den Ölstand alle paar Wochen.

    In unserem C-HR ist ein DAB-Radio von Panasonic drin mit großem Pufferspeicher, da kannst das Radioprogramm sogar bis zu 5 Minuten "zurückspulen".

    Ja das geht dann. Jedoch was wegen schwacher Antenne oder schwachem Receiver nicht empfangen werden kann, kann auch nicht in den Puffer.

    Die Aussetzer bleiben als Aussetzer erhalten.


    Aber hier im DAB Niemandsland bin ich absolut nicht verwöhnt :D

    Heute morgen gestartet, paar Meter gewartet... alles da :thumbup:



    Send&Go vom Handy mit Auto aus hat jetzt noch nicht geklappt oder ich hab's nicht hingekriegt. Wenn ich richtig gelesen habe, sollte das ja ab und zu schon mal bei jemandem funktioniert haben. :/


    Wenn das Auto an ist, dauert Send&Go ca. 1-2 Sekunden und er möchte loslegen. Komisch. Damit könnte ich aber leben.

    Jeepiehhh :


    Ich kann den roten Schalter ganz normal bedienen, das muss gehen.


    Salü Leidgeplagte und ich verabschiede mich mal hier ;)  :D


    Mit Toys Anmerkung und meiner Erinnerung ging ich nochmal ans Auto und wollte den Schalter (der ging ja mal) nochmal probieren. Also Zündung an und...


    Navi ging an und... zeigte Baustellen :!::?:

    Was issn da kaputt :D


    Dann ging auch noch gleich die Wettervorhersage und in dem TomTom Verbindungsmenü stand "verbunden" was ich ja noch nie gesehen habe.


    Den roten Schalter da drunter für die Live Dienste hatte ich beim letzten Versuch ja nicht tätigen können - wie auch immer, vielleicht, weil er da gerade was nachgeladen oder verbunden hatte oder was auch immer.

    Nun tut er das zwar, aber ich brauch ihn ja jetzt nicht mehr. Der hat auch mit "verbunden" nichts zu tun, sondern ob das Navi den Dienst auch nutzt (falls verbunden ist).


    Am Händy auch gleich mal geguckt: Supi, die Send&Go Taste war nun auch wundersam vorhanden und gleich mal probiert.

    Prompt nach 2 Sekunden blinkte im Auto auf, ob ich da wohl hinfahren möchte. :thumbup:


    Alles genau so wie in der uralten Werbung 8)


    Fazit: Die Verbindung der TBM mit km-Stand, Tür zu etc. ging ja ab Kauf.

    Nun nach über 1 Jahr geht auch die Radio Verbindung. :thumbup:

    Nach Korrektur der Radio Seriennummer in der Jeep Datenbank ging stante pede die Jeep Radio-Verbindung, OTA Downloads und Updates liefen sofort, Offroad Pages und Destination APPs waren neu da und die TomTom Live Dienste funzen. Was will man mehr :saint:


    Hoffen wir mal, dass das morgen auch noch geht und vielen Dank im voraus für eure Glückwünsche :D


    Gruß Harry

    ...

    probiere mal TomTom von Hand aus- und wieder einzuschalten.

    Ok, Danke.

    Wie kann man denn nun die TomTom APP beenden?

    Dieser rote Schalter unter dem "keine Verbindung" lässt sich jetzt komischer Weise nicht mehr bedienen.

    Oder einfach das Radio aus und wieder einschalten?

    Leute ich fasses nicht!


    Nachdem die in der Datenbank wohl die Seriennummer vom Radio richtiggestellt haben, liefen sofort mal zwei Downloads mit je ca. 2,5 GB.


    Nun sind die Offroad Pages und Destinations als APP da und die OTAs laufen wohl endlich :thumbup:

    Ein "Activate Services" musste ich nicht machen - das ham die in der Datenbank sicher vorab schon abgehakt. Der Knopf ist mittlerweile auch verschwunden.


    An der TomTom Verbindung hakelt es noch (keine Verbindung) aber für heute langt es mir mal voll auf.

    Das muss ich erst mal setzen lassen und kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich auf einen Konfigurationsfehler in ihrer Datenbank hingewiesen hab :cursing:


    Hätten die die Karre rausgeschmissen und neu erfasst wie ich auch vorgeschlagen hab, könnte das vor nem halben Jahr schon funktioniert haben.



    Nur mal eine Vermutung am Rande: wenn das Uconnent "offiziell" ausgetauscht wird, wird doch sicher in der Datenbank auch die neue richtige Seriennummer reingepflegt...

    Hätte man die Seriennummer vielleicht vorher mal checken können?

    Gerade Anruf aus Italien:

    Die Seriennummer vom Radio wäre ne andere als in der Datenbank :D

    Das hätte man aus meinen Selfies rauslesen können.

    (Anm. der Redaktion: schon lang!!!)

    Meine Güte, die mussten erst schriftlich vom Autohaus kriegen, dass die das Radion ebenfalls nicht ausgetauscht hätten.

    Evtl. hat der Notartermin für die eidesstattliche Erlärung so lang gebraucht.

    Mir wurde ja auch vorher schon unterstellt, dass ich ja das Radion getauscht hätte doch ich schwörte, dass nein.


    Und wieso sollte ich (oder das Autohaus im Showroom) das von einem Uconnect auf ein anderes Uconnect umbauen?


    Was issn das für ein Saustall (sorry, aber ich fand kein anderes Wort)


    Nun wär also die Seriennummer gut und ich soll mal ne Weile rumfahren :D



    Vorschlag eines pensionierten Informatikers an die Programmierabteilung:

    Wenn sich ein Auto verbinden möchte, die eMailadresse stimmt aber die Radio Seriennummer nicht, bitte eine Mail an den Cappo, dass am Band einer 2 Kisten vertauscht hat.


    Ok. Die Hoffnung etc... und sie lebt ja noch.


    Fahren wir also bissl rum :D

    Wesentlich komplexer wird es bei den TomTom Live Daten.

    Ja ok. Doch hab ich mir vorgestellt, dass unabhängig bevor TomTom etc. funktionieren könnte ein OTA mit dem "einloggen" bei Jeep funktionieren sollte.

    Die Offroad-Pages z.B. haben doch mit TomTom nichts zu tun.

    Oder sollte das alles unter TomTom verwurschtelt sein? =O

    zwischen TBM und Uconnect

    Wenn dort die Verbindung nicht geht, dürfte meiner Ansicht nach auch keine "ich bin voll" Email oder Fernsteuerung per APP gehen. Das Internet fürs Uconnect steht doch und 4G wird ebenfalls angezeigt.

    (km-Stand und Licht könnte ja schon mit 1G gehen)


    Ein Meister seines Fachs meinte auch mal: die Starterbatterie muss dazu voll sein und hat ein Ladegerät drangeklemmt. Planloses Nebelstochern.

    Oder auch haarscharf gefolgert: dazu muss ich erst ein Account anlegen :D

    Boahh! Echt???


    Frage: hat schon mal jemand den (für mich überflüssigen) WLAN Hotspot eingerichtet? Das geht ja auch, vom Uconnect gemanaged, über die TBM in den Äther.

    Wenn das funzt sollte iNet mäßig im Auto doch wirklich alles ok sein, wenn nicht irgendwas in den Routing Tabellen verbüxelt ist.


    Oder meinst du, dass evtl. auch ein OTA letztendlich über eine TomTom Connection ginge und dort das Verbindungsproblem fernab von oder mit Jeep liegt?

    Hm, die Koryphäe war dann vermutlich die letzten drei Jahre im Mutterschutz……. :D Die Story klingt ja abenteuerlich mit etlichen Widersprüchen. Haste mal gefragt, wozu sie noch den Flying Doc brauchen, wenn sie schon zwei Fälle erfolgreich therapiert haben? Die haben’s echt drauf.

    Rein aus meiner bescheidenen 45 jährigen EDV-Sichtweise ist es ein reiner Konfigurierungsfehler und die Werkelstatt kann - wie der Name schon sagt - eigentlich nur rumwerkeln, rumprobieren und per Zufall kann es evtl. auch mal klappen.


    Ich denke, das eigentliche Problem liegt auf der Serverseite und eine Analyse kann man nur dort machen und zwar genau in dem Moment, wo der Jeep die Verbindung aufbauen gerade möchte.

    Eine Protokollanalyse auf der "Leitung", aber genau das erfolgt in meinen Augen überhaupt nicht bzw. sie können das nicht leisten.

    Evtl. hat ein Flying Doc da einen Draht und kann das Protokoll einsehen.

    Ein g'scheiter Hacker hätte das ratz fatz mal getrackt.


    Blöd nur, dass das anscheinend bei jedem Auto einzeln irgendwann irgendwie gefixt wird und keine genereller Lösungsweg oder Patch draus gemacht wird.