Winterbetrieb

Feiertag?
  • Hallo, ich hätte mal eine Frage: Hier im Norden haben wir es ja weniger mit Schnee als mit Glätte und überfrierende Nässe zu tun.

    Wenn ich im Hybridmodus losfahre, also mit Heckantrieb und E-Motor und es wird glatt, schaltet sich dann automatisch der Allradantrieb zu oder ist es besser, gleich mit Allrad loszufahren?

  • Im alten 4x4 hatte ich bei Frostgefahr auch immer Allrad eingeschaltet.

    Wozu hab ich denn Allrad, wenn ich es nicht bei entsprechenden Verhältnissen nutze.


    So werd ich das auch beim 4xe machen und der Motor kann sich auch normal anwärmen und dann auch noch die Klima mit übernehmen.


    Es muss ja erst mal ein Rad bissl durchdrehen, damit ASR anspringt und er Allrad zuschaltet. Das fände ich bei 130 auf der vereisten Stahlbrücke nicht mehr lustig, dann erst den kalten Motor anzulassen und einzukuppeln. Neben kaltem Motor quälen dauert das ja auch noch paar Meter und das fände ich für mich zu spät.


    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Ja: Renegade 4xe Trailhawk MY20 Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heck, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage
  • Wenn ich im Hybridmodus losfahre...

    Du meinst erzwungen, per manueller Gangwahl?

    So mache ich das, wenn ich den Motor auf dem Weg zur Schnellstraße vorwärmen will: Autostick aktivieren (Ganghebel nach links), Motor springt an. (Hybridmodus ist ja standardmäßig aktiviert). Elektrisch wird der Motor damit deutlich stärker unterstützt als im E-Save-Modus.


    Das kann man auch zum Benzinsparen nutzen (wenn einen der Strom nichts kostet), es schont aber auch etwas den Motor, bis er warm ist. Auf der Schnellstraße/Autobahn je nach zu fahrender Strecke dann auf Hybrid lassen und im 6. (manuell gewählten) Gang weiterfahren oder den Ganghebel in den Automatikbereich zurückschieben und ggfs. auf E-Save stellen.


    Im Winter dasselbe, und wenn Schnee liegt, dann auch gleich Allrad aktivieren (s. Trailhakers Posting).

    Ja: MY20 Jeep Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red mit Kenwood und Schiebedach - "Rotes Eichhörnchen"
  • Hatte es Sonntag auf glatten Boden im Hybrid getestet und war sehr erstaunt wie schnell der Allrad einspringt bzw. der Benziner mit eingreift.
    Solange der nicht mit Vollgas einspringt ist das völlig ok. Bis auf die Öl Verdünnung. Da fahre ich alle zwei Wochen 1-2 Stunden auf der Bahn damit alles verdampfen kann.

  • Ich bin mir nicht sicher ob meine Frage hier zum Thema passt, aber mit Winterbetrieb hängt es definitiv auch zusammen:

    Wir wird beim Hybrid im Winter eigentlich genau die Klimatisierung geregelt?
    Kann ich über die Vorklimatisierung bzw. manuelles Betätigen der Zündung im Winter rein elektrisch mein Fahrzeug vorwären/abtauen? Und die läuft es während der Fahrt in der Aufwärmphase? Geht das auch rein elektrisch oder schaltet sich da zwangsläufig immer der Benzinmotor mit zu, bis die gewünschte Innenraumtemperatur erreicht ist?

    • Offizieller Beitrag

    Das Heizen erfolgt erstmal in allen Lebenslagen elektrisch, die erreichbare Raumtemperatur ist, sagen wir mal - überschaubar. Ist man zudem mit dem Verbrenner unterwegs, so zumindest mein persönlicher Eindruck, kommt mehr Wärme in die Bude. Ich habe die Kiste noch nicht zerlegt, vom Gefühl würde ich sagen, die konventionelle Wasserheizung gibt es auch noch, sofern der Verbrenner Wärme liefert versteht sich.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort Toy ! Kann ich also morgens bei gefrorenen Scheiben die Zündung einschalten und ne Weile später ist es zumindest so angetaut, dass man das Eis einfach runter bekommt?

    Und passiert das bei Vorklimatisierung das dann automatisch?

    • Offizieller Beitrag

    Und passiert das bei Vorklimatisierung das dann automatisch?

    Das ist ja dann zwangsläufig so, wenn der Innraum aufgewärmt wird. Inwiefern das auch noch bei einer dicken gefrorenen Schneeschicht funktioniert, kann ich nicht sagen, mein Auto parkt in der Garage.


    Bedenke aber den immensen Energiebedarf für das Vorklimatisieren. Ohne angeschlossene Wallbox mit min. 3,6kW wird der Kampf ziemlich aussichtslos, weil dann am Ende das Auto warm aber ohne Strom dasteht.


  • Bedenke aber den immensen Energiebedarf für das Vorklimatisieren. Ohne angeschlossene Wallbox mit min. 3,6kW wird der Kampf ziemlich aussichtslos, weil dann am Ende das Auto warm aber ohne Strom dasteht.

    Das wäre jetzt tatsächlich meine nächste Frage gewesen, da ich gar keine Lademöglichkeit habe. Muss ich dann also den ganzen Tag mit e-Save rumfahren, damit ich morgens abtauen kann? :D

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort Toy ! Kann ich also morgens bei gefrorenen Scheiben die Zündung einschalten und ne Weile später ist es zumindest so angetaut, dass man das Eis einfach runter bekommt?

    Und passiert das bei Vorklimatisierung das dann automatisch?

    Mangels Schnee und Eis kann ich da auch nichts berichten.


    Jedoch nutze ich dieses Vorwärmen gerne bzw. die Heizung geht auch im Normalfall schneller an als bislang bei den Verbrennern.

    Sofern der Strom vom Dach kommt ist mir da der Komfort wichtiger und Komfort muss man ja irgendwie immer bezahlen.


    Ein Wärmetauscher mit der Kühlflüssigkeit des Verbrenners ist jedenfalls ebenso vorhanden. Das Klima ohne Verbrenner zieht laut Anzeige so 2-3 kW und mit 2000 Watt heizt man doch schon recht ordentlich.


    Zur Entladung kann ich sagen, dass in der App extra ein deaktivierter Haken ist, der eine Entladung unter 25% durch die Vorklimatisierung verhindert.

    So sollte die Batterie dadurch nicht leer gelutscht werden und selbst mit Haken an soll sie nicht gänzlich leer auf 0% werden.


    Wenn das Ladekabel angeschlossen ist, wird aber immer nachgeladen was die Klima so braucht.


    Wenn du morgens die Zündung einschaltest und Defrost einschaltest und das Auto wieder abschließt wird die Karre jedoch auch relativ schnell warm während du noch einen Kaffee trinkst.

    Dazu noch die Sitzheizung an und die Holde (oder dein Arsch) ist ebenfalls zufrieden.


    Diese "jetzt vorklimatisieren" Taste fehlt halt leider in der App obwohl sicher 1000de Kunden das sehr gerne als Viehtscher hätten. ?(



    Ach ja übrigens... was macht eine gute Hausfrau morgens mit ihrem Arsch?

    Sie schmiert ihm ein Brot und schickt ihn zur Arbeit. :D


    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Ja: Renegade 4xe Trailhawk MY20 Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heck, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage
  • Ja, sofern du dann das auto noch gestartet bekommst...... :D


    Spaß beiseite, aber 2kWh kannst du im Winter schon fürs Vorheizen einplanen.

    Die Vorklimatisierung (Sommer kalt, Winter warm) braucht ca. 2kW und ist aber in 15 Minuten schon gut da. Länger hab ich das noch nicht laufen lassen.

    So gesehen sind das rund 0,5kWh aus der Batterie oder 2,5km Fahrstrecke.


    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Ja: Renegade 4xe Trailhawk MY20 Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heck, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage
    • Offizieller Beitrag

    So gesehen sind das rund 0,5kWh aus der Batterie

    Die Rechnung haut so in der Realität nicht hin. Mein Auto hängt tagsüber an der Wallox, so dass die Vorklimatisierung mit Akkustand 100% und inaktiver Wallbox startet. Durch das Vorklimatisieren startet die Wallbox eine neue Lade-Session und lädt dabei lt. Protokoll nochmal ca. 1,8 kWh nach, um den Akku wieder auf 100% zu bringen. Da läuft schon richtig was rein.

  • Ich feiere Deine Antworten immer :D

    Auch ansonsten bin ich ganz Deiner Meinung, steigende Kundenzufriedenheit kann so einfach erreicht werden, wenn man erstens gut zuhört und zweitens ein paar fähige Leute mit der Umsetzung beauftragt. ;)

  • Mein Wrangler heizt sehr schnell auf. Nach 30 Sekunden kommt schon Wärme Luft aus den Düsen.

    Vorwärmen? Wüsste garnicht wie das geht? Funzt doch nur bei Schlüssel im Auto und Start?! Und selbst wenn das Ladekabel angeschlossen ist, kann ich nicht Starten.

    Oder wie geht es bei den anderen Wrangler Besitzer!

    Ab sofort wird GESTROMERT Wrangler 4xe8)

    Ja: Wrangler 4xe Sahara Sting Grey
  • Die Vorklimatisierung (Sommer kalt, Winter warm) braucht ca. 2kW und ist aber in 15 Minuten schon gut da. Länger hab ich das noch nicht laufen lassen.

    So gesehen sind das rund 0,5kWh aus der Batterie oder 2,5km Fahrstrecke.

    Super, dass sind doch mal echte Erfahrungswerte, mit denen man planen kann. Heißt also, wenn ich das Auto mit mehr als 2,5km elektrischer Restreichweite abstelle, reicht es auf jeden Fall noch für einmal Vorwärmen/kühlen, richtig?

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!