Stromverbrauch Wrangler 4xe

Feiertag?
  • Das interessiert bestimmt nicht nur mich. Aber die Frage geht in die Runde der Wrangler Besitzer.

    1. Wieviel KM fahrt Ihr mit einer vollen Akkuladung?

    2. Wieviel KW passen dann in den leeren Akku?

    3. Habt Ihr eine Eigene Wallbox?

    4. Könnt Ihr Smart den Verbrauch ermitteln?

    5. Wie lange dauert daran die Aufladung?


    Bei mir ist es noch recht schwierig!

    1. Zwischen 30 km und 42 Km weiter bin ich noch nicht gekommen.

    2. Keine Ahnung...

    3. Ja, zum Glück.

    4. Nein. Soll aber irgendwie gehen Eon Drive App. Hilfe....

    5. Über 4 Std. 37 Minuten.

    Ab sofort wird GESTROMERT Wrangler 4xe8)

    Ja: Wrangler 4xe Sahara Sting Grey
  • 1. Am Berg ~1000 Höhenmeter hoch, dann ist Schluss.

    Reichweite hängt stark vom auf und ab des Weges ab: ~45km.

    2. ~17 KWh.

    3. Ja.

    4. Wenn leer, wird aufgetankt. Batterie und Benzin.

    Display zeigt nach ~5500 km gefahren und ~50/50 Batterie/ICE 8,7 L/100km.

    5. Je nach Ladegerät ~4-8 Std.

    • Offizieller Beitrag

    zu Punkt 3 und 4:

    Zuhause habe ich seit kurzem die Easy-Wallbox von Jeep, dort kann ich mir eine Lade-Historie per Bluetooth von der Box auf´s Handy herunterladen. Für jeden Ladevorgang sind dort die geladenen kWh aufgeführt, es geht aber nirgends hervor, ob das der Brutto- oder Nettoverbrauch (Stichwort Ladeverluste) sind. Um einen realistischen Überblick zu bekommen, was da so an Strom ins Auto läuft, habe ich vor die Box noch einen kleinen Zähler gesetzt. Die Investition ist überschaubar und macht das Kraut nicht mehr fett. Der einphasige Zähler für die Easy-Wallbox lag bei 20,- Euro, dreiphasige bekommt man schon ab knapp 50,- Euro.

  • Hallo,


    zu Punkt 1: der Wrangler 4 XE verbraucht auf 100Km zwischen 44 & 46 KW

    die Reichweite beträgt unter normalen Bedingungen 35km.

    Ich habe auch schon 51km auf der Anzeige gehabt.

    zu Punkt 2: der Akku hat eine Brutto Kapazität von 17,2KW

    bei weniger als 1% (also komplett leer) fast der Akku max 15,4KW netto

    zu Punkt 3: Ich habe 3 eigene Wallboxen, Zuhause betreibe ich eine 22Kw & eine 11KW bzw. bei mir auf Arbeit eine 22KW Wallbox.

    zu Punkt 4: das Uconnect was alle smarten Funktionen betrifft, ist momentan für den Wrangler 4XE nicht verfügbar. Diese soll laut Jeep bis ende des Jahres verfügbar sein. (wir lassen uns überraschen)

    zu Punkt 5: Der Wrangler 4XE kann nur 1 Phasig mit 7,4 KW laden. d.h. an einer 11 KW Wallbox wir nur mit 3,6 KW geladen. Bei weniger als 1% (also leer) dauert der Ladevorgang ca. 4,5h. Bei einer 22KW Wallbox kann der Wrangler 4XE seine volle Ladeleistung von 7,4KW abrufen. Die Ladedauer ist dann ca. 2 Stunden.


    Die Ladedauer ist auch immer abhängig von der Außentemperatur und der Temperatur des Akku. Ein Akku fühlt sich bei 18-30°C am wohlsten. Wenn ein Akku rasch (d.h. unter Volllast leergefahren) und dann gleich angeschlossen wird, regelt sich die Ladeleistung runter bis das Akku optimale Temperatur hat. Dann kann ein Ladezyklus auch mal 6 Stunden dauern.


    Ich habe jetzt knapp 7T Km auf der Uhr und Fahre 50/50. Mein momentaner Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,5l.


    Dieser kann auch schnell mal wieder auf 12-13l ansteigen... wenn man mit Spaß fährt.


    Der Verbrenner gönnt sich immer 15,5l und aufwerts.


    Ich habe mir eine K63 Airbox gegönnt, dadurch habe ich 20Nm und ca.12 PS mehr und konnte 0,5l einsparen. (dafür Ansauggeräusche pur)

    Diese habe ich wieder eingebüßt durch 305/50R20.


    aber egal... wer ein Wrangler 4XE fährt sollte sich über den verbrauch nicht so viele Gedanken machen.

    Er ist und bleibt eine Saufkuh.


    BG Stefan

  • Hallo liebe Wrangler 4XE Fahrer,


    heute möchte ich euch über den Realistischen Verbrauch informieren.


    Mein 4 XE ist nun knapp 4 Monate alt und ich habe die 10T km geschafft.

    Ich muss euch gestehen, dass ich über den Verbrauch an Strom und Benzin Buch geführt habe.


    Ich habe den Wrangler normal unter allen Bedingungen genutzt und bin nicht einer, der auf den Verbrauch enorm achtet.


    Ich habe den Sommer/Herbst und Winter bis jetzt gefahren, also alle Bedingungen.


    Ich fahre momentan 50,5% mit Strom und 49,5% mit Benzin.

    Ich habe 2330Kw Strom (809,00€) und 800 Liter Benzin (1391,00€) verbraucht.

    "alles Gerundet" wollen ja nicht Kleckern;)


    Gesamt 2200,00€ für 10T Km.


    Wie folgt sieht es so aus:


    Im Durchschnitt bin ich mit einer Stromfüllung 34km gefahren, daraus ergibt sich ein Verbrauch von ca. 45kW/100km

    Beim Benzin liegt der Durchschnittsverbrauch bei 15,9 Liter auf 100km


    Ich komme mit einer Tankfüllung im Schnitt 380-450km.

    Ich bin im Schnitt alle 1000km Tanken gefahren... Das ist ja besser als der Diesel 8o


    Zu meinem Fahrerprofil:


    Von diesen 10T km sind:

    ca. 4000km Autobahn 130-180km/h auch mal über mehrere 100km Vollgas.

    ca. 3000km Anhängerbetrieb (wir sind mit Anhänger nach Dänemark in Urlaub) von den 3000km Anhängerbetrieb sind 1500km Autobahn dabei.

    ca. 2500km Stadt

    und 1500km über Land.


    Also wie Ihr sehen könnt, alles dabei.

    Auch von den Außentemperaturen!

    Im Durchschnitt ist der Realverbrauch Benzin/Strom bei 12,4 Liter/100km.


    Ich habe einen Freund der fährt einen Wrangler 2,0 GDI.

    Der Verbraucht im Schnitt 15Liter auf 100km.

    Wenn er ohne Spaß fährt und sich ansträngt kommt er auch auf 12,5 Liter.


    Ich muss noch dazu sagen das meiner 305er Reifen auf 20 Zoll hat, die sind auch nicht gerade förderlich für den Verbrauch.


    Alles im allen bin ich super zufrieden mit dem 4XE.


    Achso: auf dem Display stehen auf die gesamte Laufleistung 9 Liter/100km

    wie der wagen auch immer darauf kommt8)


    Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022 und allzeit gute Fahrt.


    LG Stefan

  • Hallo Wrangler Stromer,

    Natürlich auch allen anderen ein schönes Moin,

    Update zu meinem Verbrauch:

    Gefahren=1800 KM

    50/50 Strom/Benzin

    Spritverbrauch = 6,8 liter

    Stromverbrauch = ?

    Eon App funktioniert noch immer nicht. Deswegen kann ich nicht genau sagen was der Stromverbrauch ist.

    Allerdings komme ich in der Regel rund 40 km weit.


    Was mich jetzt zur nächsten Frage bringt.

    - Im Wrangler kann man ja im Verbrauchsmonitor den aktuellen sowie den Schnittverbrauch sehen!

    Sieht man das irgendwo auch für Strom?


    Wie kann man den Wrangler Stromsparend fahren?

    - immer geringst mögliche Geschwindigkeit?

    - wenig Beschleunigen?

    -bedeutet langsam Fahren gleich wenig Stromverbrauch?

    Was habt Ihr für Erfahrungen.


    Beste Grüße von der Küste

    Micha

    Ab sofort wird GESTROMERT Wrangler 4xe8)

    Ja: Wrangler 4xe Sahara Sting Grey
    • Offizieller Beitrag

    Moin an alle Frühaufsteher in good old Germany :)

    Die Anzeige eines Durchschnitts des Stromverbrauchs verkneift sich Jeep bei allen Modellen, ärgerlich, aber ist so.


    Das große Zauberwort beim E-Spritsparen heißt „lift & coast“. Also so oft es geht komplett vom Gas und rollen lassen, damit max. Strom rekuperiert wird. Sanft beschleunigen versteht sich von selbst und Geschwindigkeit vorausschauend anpassen. Viel beschleunigen kostet viel Strom.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!